Ensemble Cornucopia

Das Ensemble Cornucopia gründete sich 1999 durch die Komponisten Georgios Sfyridis und Tim Florence, um einen fruchtbaren interdisziplinären Dialog zu führen und einen Austausch jenseits festgefahrener Spartenabgrenzungen zu suchen, um so die Grenze zwischen Komponist und Musiker, zwischen notiert und improvisiert, zwischen Wort und Musik, zwischen Konzert und Theater aufzuweichen.

The Ensemble Cornucopia was founded 1999 by composers Georgios Sfyridis and Tim Florence to lead a fruitful interdisciplinary dialogue beyond rigid genre boundaries and to soften the borders between composers and musicians, notation and improvisation, word and music as well as concert and theater.
Das Ensemble spielt Musik aus unserer Zeit aus verschiedenen Ländern und Kompositionskulturen. So stehen türkische Kunstlieder neben Minimal Music, Klangexperimente neben modernen Orchesterkompositionen und dirigierte Improvisationen chinesischer Klangkultur neben Improvisationen über europäische Musik des Mittelalters. Die Konzertprojekte stehen bei Cornucopia oft auch in Verbindung mit Visuellen Inszenierungen.

The Ensemble plays contemporary music from different countries and cultures of composition. Turkish art songs stand right beside minimal music, sound experiments close to modern orchestra compositions, conducted improvisations range from chinese culture to the european medieval period. The concerts of Ensemble Cornucopia also pay attention to a lush visual presentation.
Die Berliner Projekte finden seit dem Jahre 2000 im b-flat, im Rathaus Schöneberg und in der Hörsaalruine der Charité statt und wurden u.a. vom Senat und der Dezentralen Kulturarbeit gefördert. 2002 gastierte das Ensemble beim Ethno Jazz Festival am Royal Theater Thessaloniki sowie 2003 auf der Langen Nacht der Museen im Schöneberger Jugendmuseum.

Since the year 2000, the Berlin projects take place in "b-flat", the Schöneberg city hall as well as the lecture hall ruin at Charité and have been supported by the Berlin Senate and the Decentralized Cultural Work. 2002, the Ensemble was a guest at Ethno Jazz Festival at the Royal Theatre of Thessaloniki, 2003 at Berlin's Long Night of the Museums at the youth museum in Schöneberg.
Letzte große Projekte:
2008 - Babylon-Projekt am Theater T-Werk in Potsdam und im Pergamonmuseum in Berlin
2010 - Festival Marenostrum in Italien

Our last big projects:
2008 - Babylon-project at T-Werk theatre in Potsdam and at the Pergamon museum in Berlin
2010 - "Marenostrum"-Festival in Italy